Osteopathie

Jedes Körperteil, jedes Organ benötigt zum optimalen funktionieren Bewegungsfreiheit. Ist die Beweglichkeit eingeschränkt, entstehen zunächst Gewebespannungen und darauf folgend Funktionsstörungen.

Die Summe dieser Fehlfunktionen kann der Organismus nicht mehr kompensieren – es entstehen Beschwerden. Die Fähigkeit unseres Körpers, Gesundheit zu halten oder bei Erkrankung wiederzuerlangen, verdanken wir seinen Selbstheilungskräften. Durch gezielt osteopathische Grifftechniken wird diese Bewegungsfreiheit wiederhergestellt und die Selbstheilungskräfte unterstützt. Die Osteopathie befasst sich mit Blockaden im Bereich der Wirbelsäule und der Gelenke, Blockaden in den Bauchorganen und Blockaden im Bereich der Schädelknochen, des zentralen Nervensystems und bei der Reizleitung der Nerven, also die Cranio-Sacral- Therapie.

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Bayerle